„science meets vision“ – das Foresight Festival

Das Foresight Festival ist ein Science-Vision-Festival, das Zukünfte ausleuchtet, um Zukunft zu gestalten. Hier kommen Menschen aus unterschiedlichsten Wissenschaftsdisziplinen, Kunst, Kultur und Medien zusammen, um technologische, gesellschaftliche und künstlerische Perspektiven zu bündeln und Visionen zu entwickeln. Die Foresight-Methode aus Forschung, Politik und Wirtschaft trifft dabei auf die Konzepte und Köpfe von Kunst und Kreativbranche. Zivilgesellschaftliches Engagement greift auf und entwickelt weiter, was auch die strategische Vorausschau der Bundesregierung beschäftigt. Universitäten, Hochschulen, Forschungs- und Bildungseinrichtungen aller Art öffen ihre Türen und den multidisziplinären Blick auf Möglichkeiten oder Menetekel der Zukunft.

Alle zusammen arbeiten an Entwürfen für die Welt von Morgen, die verdichtet zu Filmen, Texten, Objekten Performances und Projekten dafür werben, Zukunft im besten Wortsinn zu gestalten: gemeinschaftlich, mit Verantwortung, Weitblick, Mut und Lust.

Das Foresight Festival N° 5 ist eine Initiative der science2public – Gesellschaft für Wissenschaftskommunikation e.V. , gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und findet in Kooperation mit den Hochschulen filmArche, Freie Universität Berlin, Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, TU Berlin und Universität der Künste Berlin, sowie Futurium und Fraunhofer Gesellschaft statt.

Veranstaltung von

in Kooperation mit: