Foresight Filmfestival goes Foresight Festival

Foresight Festival N°5

Awardverleihung 2021

Sowohl am Festivalabend des 18. März 2021 zum Thema „Energie.Wende.“ als auch am 30. März 2021 zum Thema „Werte.Wandel.“ wurden durch unsere Jury vier  Gewinner*innen bekanntgegeben und prämiert. Auch unser digitalen Festivalbesucher*innen konnten gemütlich von der Couch aus via Online-Voting Ihren persönlichen Publikumsliebling auswählen und diesen mit einem besonderen Preis belohnen: Einem vierwöchigen Artist-in-Residence-Aufenthalt auf Pellworm, der energieautarken Insel & Smart Region.

1. Platz (2 x)

2.000 Euro Preisgeld für die/den Gewinner*in der Wettbewerbskategorie „Energie.Wende.“        

gefördert durch 

 

                                                                                                                                             
2.000 Euro Preisgeld für die/den Gewinner*in der Wettbewerbskategorie „Werte.Wandel.“

2. & 3. Platz:

1.000 Euro Preisgeld unabhängig von der Wettbewerbskategorie

Publikumspreis: Vier Wochen Artists-in-Residence-Aufenthalt auf Pellworm

gefördert durch

Neue Energie tanken auf Pellworm! Für Visionär*innen mit Lust auf Auszeit: 4 Wochen Artists-in-Residence-Aufenthalt auf Pellworm, der energieautarken Insel & Smart Region. Hoch im Norden inmitten des Weltnaturerbes Wattenmeer liegt die Insel Pellworm. Rund 1.200 Einwohner*innen und dreimal so viel Schafe leben – vielfach in Mehrgenerationshöfen – auf der 37,44km2 großen Agrar-Insel, das Durchschnittsalter beträgt über 60.

Demographischer Wandel trifft auf Innovationen: Seit den 70ern hat sich Pellworm als Smart Region entwickelt und erzeugt mittlerweile über die drei Energieformen Biomasse, Windkraft und Photovoltaik zweimal soviel Strom, wie die Insel selbst verbrauchen kann. Der Überfluss an Strom wird auf das Festland eingespeist. Elektroautos können an verschiedenen Ladestationen auf der Insel kostenfrei Strom laden und damit über die Insel fahren. Eine wasserstoffbetriebene Fähre zum Festland ist in Entwicklung. Daneben ist Pellworm einer der dunkelsten Flecken Deutschland, schützt damit die Artenvielfalt von Insekten. Das Engagement der Inselbewohner*innen spricht für sich: durch Achtsamkeit und konsequentes Einhalten der Corona-Regeln hat sich Pellworm bis heute coronafrei gehalten. Eine Bäuerin klagte 2020 gemeinsam mit ihrer Familie und Greenpeace gegen die Bundesregierung auf Einhaltung des Klimaabkommens, da sie sich durch steigenden Meeresspiegel langfristig ihrer Existenz bedroht sieht.

Daneben bietet die raue, geheimnisvolle, oftmals stürmische Insel für Filmproduktionen und Erzählungen den geeignetes Rahmen und Hintergrund: 2016 wurde bspw. der deutsche Science-fiction „Wir sind die Flut“ unter der Regie von Sebastian Hilger auf Pellworm gedreht und auf der Berlinale uraufgeführt. 2017 gewann der Kurzfilm „Pellworm – offene Landschaft“das damalige Foresight Filmfestival. Lernen Sie Pellworm kennen und nehmen Sie sich mit auf diese bemerkenswerte kleine energische Insel. Unsere kleine Fischerkate steht Ihnen dazu 4 Wochen – Termin nach Abstimmung – kostenfrei zur Verfügung. Die Reisekosten werden von uns übernommen.

Gern stellen wir Sie auf Wunsch interessanten Menschen, Köpfen, Persönlichkeiten und Projekten der Insel vor.